Clubmeisterschaft 2019

Die Clubmeisterschaft 2019 ging dieses Jahr flott über die Bühne. Verletzungs- und krankheitsbedingt mussten wir leider auf einige der treuesten Teilnehmer verzichten, konnten aber auch ein paar neue Gesichter im Wettkampf begrüssen. Im Grossen und Ganzen war es ein gelungener Tag, an dem insbesondere auch die Junioren um jedes einzelne „Fäderli“ gekämpft haben und Spass hatten. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und hoffentlich bis zum nächsten Jahr, wenn es wieder heisst: „Gameday, let’s fight“.

Rückblick Plauschturnier 2018

Dieses Jahr durften wir uns an einer grossen Anzahl Teilnehmern erfreuen. Nicht nur interne Spieler und Spielerinnen haben teilgenommen, sondern auch viele uns noch unbekannte passionierte Badmintonliebhaber. Mehr als 24 Spieler und Spielerinnen haben am Sonntag in der Turnhalle in Kleinwangen ihr Bestes gegeben und so wurden fast 7000 Punkte gespielt. Aus der Sicht des BCW war es ein gelungener Anlass, weshalb wir uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern bedanken möchten. Natürlich hoffen wir, Euch nächstes Jahr wieder begrüssen zu dürfen und vielleicht werden wir ja das eine oder andere Gesicht neu auch bei uns im Training begrüssen dürfen. Wer es wagt, folgt hier dem Link für die Trainingszeiten. https://bcwangen.ch/erwachsene/

Anmeldungen unter folgendem Link: https://bcwangen.ch

Euer BC Wangen 

Hier geht es zu den Impressionen: 

Maimarkt 2018 und Vereinsbräteln

Gestern fand wiederum der Maimarkt in Wangen bei Olten statt. Der BC Wangen liess sich diese Chance nicht entgehen und war dieses Mal mit einem Badmintonwurfstand vertreten. Viele Kinder ergriffen die Chance und versuchten ihr Glück im „Fäderliwärfe“.

Besonders gefreut haben wir uns über die zahlreichen neuen Gesichter, die sich für unseren Verein interessiert haben. Gerne begrüssen wir diese auch einmal im Probetraining. (Anmeldelink)

Den Abend haben wir beim gemütlichen Vereinsbräteln ausklingen lassen. Es wurden kühle Getränke und selbergemachte Desserts mitgebracht und zwischendurch auch eine Runde „Kub“ gespielt.

Hier noch einige Impressionen von diesem gelungenen Tag: 

 

Matchbericht vom 22.03.2018 Saisonende

 

Gestern trat das IC Team des BC Wangen voller Hoffnung die letzte Begegnung dieser Saison an. Gegen den BC Bubendorf wollte man nicht nur siegen, sondern auch den Reputationsschaden aus der Hinrunde wieder gut machen. Guido fuhr deshalb grosse Geschütze auf und stellte für alle eine grosse Box mit Schokolade zur Verfügung

 

Im Doppel haben Selina und Corinne den ersten Satz für sich gewonnen. Im zweiten und dritten Satz schien es dann fast so, als wollte Selina Corinnes Fehlersträhne des ersten Satzes nachahmen. Durch und durch verbuchten so beide viele Eigenfehler (21:14 / 16:21 / 14:21). Guido und Oli waren in Bestform und haben den Sieg klar für uns eingeholt (21:6 / 21:5).

 

Corinne hatte im Dameneinzel zu kämpfen, was sowohl am Mindset, als auch an der Beratungsresistenz lag J Sie hat trotzdem den Sieg nach Hause gebracht (21:16 / 21:14). Im Herreneinzel hat Guido mit (21:13/ 25:23) im zweiten Satz alle auf die Folter gespannt. Oli hat lockerflockig seinem Gegner die Schweissperlen auf die Stirn getrieben und ihn besiegt (21:7/ 21:16). Kay schien wieder fit zu sein und schlug seinen Gegner bedingungslos mit (21:10/ 21:09).

 

Das Mixed von Kay und Tamara war eine knappe Kiste. Für einen Sieg hat es nur knapp nicht gereicht (16:21 / 18:21).

 

Mit 5:2 ein Sieg für den BC Wangen! Besser hätte der Abschluss der IC Saison nicht laufen können. Ich möchte mich hiermit herzlich bei allen IC Mitgliedern bedanken. Es war eine tolle Saison. Insbesondere möchte ich aber Guido danken, der seit der Übernahme des Postens der IC Leitung einen hervorragenden Job macht und mit seinem vorbildlichen Engagement den Hühnerhaufen zusammenhält (… und JA, zum Hühnerhaufen gehören auch die zwei anderen Herren J)

Clubmeisterschaft 2018

Dieses Jahr fand die Juniorenclubmeisterschaft und die der Erwachsenen am selben Tag statt. Die Mitglieder des BC Wangen haben auch dieses Jahr an der Clubmeisterschaft wieder alles gegeben. Es wurde um jedes einzelne „Fäderli“ gekämpft und alle gingen zufrieden, mit Muskelkater und mit Schokolade versorgt nach Hause 🙂

 

Hier gehts zu den Impressionen

Matchbericht vom 08.03.2018

 

Auch wenn das Endresultat nicht dafür spricht, war die Begegnung mit dem BC Däniken gestern eine knappe Kiste.

 

Im Doppel haben Tamara und Corinne leider nicht viel gegen die Frauen des BC Däiken ausrichten können und mussten den Sieg abtreten (21:14 / 21:13). Guido und Oli waren in Bestform und haben über drei Sätze hinweg gespielt. Leider hat es auch da am Ende nicht für einen Sieg gereicht (19:21 / 21:18 / 21:18).

 

Tamara hat trotz abklingender Grippesymptome im Dameneinzel hart gekämpft um einige Punkte für den BCW zu holen. Doch auch dieser Match endete für den BC Däniken mit einem Gewinn (21:10 / 21:06). Im Herreneinzel hat Guido mit (21:18 / 20:22 / 21/7) kurzfristig die Spannung in der Halle zum Bersten gebracht. Auch dieser Match ging dann leider an unseren Gegner. Oli hat wiederum einen Gewinn eingeheimst (12:21/ 13:21). Über drei Sätze hinweg duellierte sich Kay und sein Gegner. Trotz Grippesymptomen schien Kay so zu spielen, als hätte er in den letzten Monaten heimlich trainiert (25:23/ 9:21 / 18:21).

 

Das Mixed von Kay und Corinne verlief erneut über drei Sätze. Für einen Sieg hat es nur knapp nicht gereicht (20:22 / 21:9 / 21/7).

Matchbericht vom 01.03.2018

Der neue Monat startete erfolgreich für die Interclub Mannschaft des BC Wangen, die trotz Unterbesetzung beim Heimspiel gegen Oensingen einen erfreulichen Sieg verbuchen konnte.
Aufgrund der Grippewelle musste das Wangner Team mit zwei Spielern weniger antreten, wodurch die Punkte von zwei Spielen von vornherein an den Gegner gingen (ein Herren Einzel und das Mixed).
Zu Beginn sah das Spiel nicht besonders erfolgsvorsprechend aus. Das Doppelspiel der Damen verlief zum Frust von Tamara und Selina ohne Sieg (15:21 / 13:21). Aber mit viel Schweisstreiben konnten die beiden Herren Guido und Oliver dies wieder wettmachen und holten sich mit 21:9 und 21:12 den Sieg.
Auch in den zwei Einzelspielen kämpften sich Guido wie auch Oliver mit Bravour zum Sieg. Guido gewann beide Sätze mit 21:14 sowie 21:9 und auch Oliver liess sich von seinem Gegner nicht einschüchtern. Er gewann mit 21:13 und 21:9.
Im Einzelspiel der Damen wurden die Nerven von Tamara auf eine harte Probe gestellt. Nachdem sie sich im ersten Satz geschlagen geben musste (14:21), machte sie sich im zweiten Satz die Schwächen ihrer Gegnerin zu ihren Nutzen und gewann (21:12). Der BC Wangen wie auch der BC Oensingen mussten nun im dritten Satz wie gebannt zusehen, wie sich die beiden Damen ein hitziges Gefecht auf dem Spielfeld lieferten und um jeden Punkt kämpften. Die Stimmung war zum Zerreissen gespannt. Trotz oder gerade wegen des Drucks lief Tamara zur Hochform auf. Sie gewann auch diese Partie (21:16) und konnte den ersehnten Sieg für den BCW holen! 

Matchbericht vom 01.02.2018 (!! Schwiizerdütsch!!)

Ein Matchbericht zur Förderung der Integration unserer deutschen Mannschaftsmitglieder ☺ Viel Spass beim Lernen.

Der BC Wangen hat es am 01.02.2018 hoorscharf geschafft, zu Hause einen Sieg gegen den SC Roche aus Basel zu verbuchen.

Im Doppel haben Frau Lüthi und Frau Borner so einige Federli ausserhalb des Feldes platziert und zuletzt trotzdem noch gewonnen (21:16 / 21:17). Herr Guido Möller und Herr Heim standen diesem Resultat in Nichts nach und stibitzten den Männern vom SC Roche Basel mit (21:16 / 21:15) den Sieg im Männerdoppel.

Frau Lüthi hat im Dameneinzel doch tatsächlich einen Misstritt gemacht und sich dabei mit einem lädierten Chnödli in eine etwas prekäre Lage gebracht. Sie spielte aber trotzdem weiter und musste den Sieg über drei Sätze abtreten (21:18 / 17:21 / 14:21). Im Herreneinzel hat Herr Möller dÜberhand gha und gewann mit (21:7 / 21:3) gegen den Joggeli Gegner. Auch Herr Heim hat siidefiin einen Gewinn eingeheimst (21:16 / 21:19). Über drei Sätze hinweg duellierten sich Herr Bormann und sein Gegner. Am Ende musste sich unsereins geschlagen geben auch wenn es e knappi Chischte gewesen war (21:17 / 17:21 / 22:24).

Das Mixed von Frau Wohlgemuth und Herrn Bormann verlief dann leider nicht mehr zu unseren Gunsten, was aber nicht weiter schlimm war, da wir ja trotzdem vier Pünktli holen konnten (08:21 / 10:21).

Adjee messi

Matchbericht vom 25.01.2017

Wir schreiben Donnerstag den 25.01.2018. Der BC Wangen stellte sich erneut dem Gegner Liestal in der Heimrunde.

Die Doppelpaarungen verliefen beide jeweils knapp. Den Damen des BC Wangen gelang es nicht, das Spiel für sich zu entscheiden (13:21 / 25:17). Die Herren schafften im 2. Satz die Sensation gegen den starken Gegner (08:21 / 21:14 / 12.21), mussten den 3. Satz allerdings dann wieder abgeben.

Corinne gelang es im Dameneinzel nicht, den Sieg für uns einzuholen (13:21 / 11:21), wohingegen die Oensinger Herren den Herren des BC Wangen zumindest in zwei Partien überlegen waren. Guido gewann mit (21:19 / 21:18) und auch Oliver war im Gewinnermodus (14:21 / 14:21), konnte aber am Ende das Spiel nicht mehr dominieren. Noch einen weiteren Match konnten wir leider nicht für uns entscheiden (21:17 / 19:21 / 17/21), wobei Kay bis zuletzt hart gekämpft hat.

Das Mixed war mit Abstand die knappeste Partie. Allerdings haben die Gegner gegen Ende hin unser Team TaKayra durchschaut und das Spiel für sich entschieden  (20:22 / 17:21).