Matchbericht vom 01.03.2018

Der neue Monat startete erfolgreich für die Interclub Mannschaft des BC Wangen, die trotz Unterbesetzung beim Heimspiel gegen Oensingen einen erfreulichen Sieg verbuchen konnte.
Aufgrund der Grippewelle musste das Wangner Team mit zwei Spielern weniger antreten, wodurch die Punkte von zwei Spielen von vornherein an den Gegner gingen (ein Herren Einzel und das Mixed).
Zu Beginn sah das Spiel nicht besonders erfolgsvorsprechend aus. Das Doppelspiel der Damen verlief zum Frust von Tamara und Selina ohne Sieg (15:21 / 13:21). Aber mit viel Schweisstreiben konnten die beiden Herren Guido und Oliver dies wieder wettmachen und holten sich mit 21:9 und 21:12 den Sieg.
Auch in den zwei Einzelspielen kämpften sich Guido wie auch Oliver mit Bravour zum Sieg. Guido gewann beide Sätze mit 21:14 sowie 21:9 und auch Oliver liess sich von seinem Gegner nicht einschüchtern. Er gewann mit 21:13 und 21:9.
Im Einzelspiel der Damen wurden die Nerven von Tamara auf eine harte Probe gestellt. Nachdem sie sich im ersten Satz geschlagen geben musste (14:21), machte sie sich im zweiten Satz die Schwächen ihrer Gegnerin zu ihren Nutzen und gewann (21:12). Der BC Wangen wie auch der BC Oensingen mussten nun im dritten Satz wie gebannt zusehen, wie sich die beiden Damen ein hitziges Gefecht auf dem Spielfeld lieferten und um jeden Punkt kämpften. Die Stimmung war zum Zerreissen gespannt. Trotz oder gerade wegen des Drucks lief Tamara zur Hochform auf. Sie gewann auch diese Partie (21:16) und konnte den ersehnten Sieg für den BCW holen! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.